Die Wunschdomain – oder: Wie finde ich die richtige Domain?

Wenn Sie Ihre Geschäftsidee auch im Internet zum Erfolg führen wollen, sollten Sie als Betreiber einer Webseite Ihren Besuchern so einfach wie möglich machen. Dazu zählt auch ein simpler und gut zu merkender Domain-Name.

Grundsätzlich gibt es drei Arten, wonach man seinen Domainnamen auswählen sollte und wie man die richtige Domain für sein Business findet:

1. Möglichkeit: Keyword-Domain
Beschreiben Sie Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung im Domain-Namen. So kommen auch Kunden auf ihre Seite, die Ihre Firma noch gar nicht kennen, aber wissen, welches Produkt oder welche Dienstleistung sie suchen. Zum Beispiel: www.versicherungenfinden.de.

2. Möglichkeit: Firmennamen-Domain
Ein zweiter Ansatz als Domain-Name kann ganz einfach Ihren Firmennamen enthalten. Hier landen dann Kunden, die Sie schon als Unternehmen kennen – dabei ist es irrelevant, ob Ihre Dienstleistung oder Ihr Produkt bereits in der Domain zu finden ist. Zum Beispiel: www.pfleiderer.de

3. Möglichkeit: Fantasienamen-Domain
Diese Domainauswahl ist in den letzten Jahren in Mode gekommen – ausgelöst durch das immer kleiner werdende Angebot an guten Domains. Hierbei sollte der Name für das Business und die Domain gleichzeitig erfunden werden. Ideal für Start-Ups oder Neulinge, die den Markt aufmischen wollen. Zum Beispiel: www.zalando.de

Welche Methode auch immer für Sie die passendste ist, das Portal wunschdomain.net steht Ihnen bei der Domain-Suche, -auswahl und -registrierung immer zur Seite. Machen Sie am besten gleich jetzt den Domain-Check und finden Ihre Wunschdomain.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.